Märchen-Kabarett

Die alten Volksmärchen sind die Urform allen Kabaretts

Sie enthalten

  • Ironie und Witz
  • Koketterie
  • sie bewegen sich oft an der Grenze - und ein wenig darüber hinaus
  • sie sind zeitlos wahr
  • es geht hier auch oft um Macht, Machtverteilung - Machtunterdrückung
  • Aufbegehren
  • Erotik
  • Wahrheit und Übertreibung
    Oft schon bin ich gefragt worden:
    Haben sie das Märchen anlässlich der neuesten, politischen, kirchlichen Entwicklungen geschrieben? Nein - antworte ich dann - aber im Herzen haben sich die Menschen nicht bedeutend verändert.

Etwas ist aber anders zu der heutigen Kabarettform... Märchen berühren trotz aller scheinbaren Oberflächlichkeit immer ganz tief im Innern unsere Seelen und Herzen.

Zuhörerstimmen:

"Ich sage immer, sie ist die Monika Gruber der Märchen..."

"Sie kann die Menschen herzhaft zum Lachen bringen und gleichzeitig tief im Herzen berühren!"

"Sie ist eine geniale Entertainerin..."

Die Welt die Monden ist...

Vergiss, vergiss, und laß uns jetzt nur dies erleben,
wie die Sterne durch geklärten Nachthimmel dringen,
wie der Mond die Gärten voll übersteigt.

Wir fühlten längst schon,
wies spiegelnder wird im Dunkeln;
wie ein Schein entsteht,
ein weißer Schatten in dem Glanz der Dunkelheit.

Nun aber laß uns ganz hinübertreten
in die Welt hinein die Monden ist...

Rainer Maria Rilke

Schnellkontakt

NameeMail/Fon